Gefräster Zahnersatz

Flemming Tec gewährt Einblicke in die digitale Fertigung von Zahnersatz

Der technologische Fortschritt hat auch in der Zahnersatzbranche Einzug gehalten: Computergestützte Produktionsverfahren sind heutzutage unabdingbar bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz. Einer der Spezialisten auf diesem Gebiet ist Flemming Tec, das digitale Technologiezentrum der Laborgruppe Flemming Dental Bernd Deichmann, Zahntechniker und Leiter der Produktion bei Flemming Tec, gewährt Diana Huth einen Blick hinter die Kulissen des Technologiezentrums.

Dabei sehen Sie, was mit Ihren Daten passiert, die Flemming Tec erhält und wie mithilfe der CAD/CAM-Technologie (Computer-Aided Design/ Computer-Aided Manufacturing) ein optimales Grundgerüst für die spätere Weiterverarbeitung durch den Zahntechniker entsteht. Das CAD-Programm ermöglicht das virtuelle designen der Krone am PC, was zuvor in Handarbeit von Zahntechnikern erledigt wurde. In diesem Arbeitsschritt fertigen die Mitarbeiter des Flemming Tec das „Käppchen“, das die Grundlage für den Zahnersatz bildet. Ist dieses fertig, wird der Entwurf an die CAM-Abteilung weitergegeben, die das Design für den Arbeitsschritt des Fräsens weiter vorbereitet. In die Fräse wird ein Rohling, der Blank genannt wird, eingelegt, aus dem zunächst eine grobe Fräse das Material abträgt und anschließend eine feinere Fräse das Material glättet.

Ein Kollege erhält dieses so entstandene Käppchen, das nun den nächsten Verarbeitungsschritt durchläuft, das sogenannte Sintern. Dabei wird das Käppchen auf 1450°C hocherhitzt und erhält so seine spätere Festigkeit und Materialbeständigkeit. Darauf folgt das erneute zuordnen zum entsprechenden Auftrag und die Ausgangskontrolle, bei der das Käppchen auf Sprünge und die Mindestwandstärke geprüft wird. Nun kann das Käppchen für weitere Keramikarbeiten an das zuständige Zahnlabor von Flemming Dental gesendet werden.

Neben diesen Aufgaben übernimmt Flemming Tec nicht nur Fräsarbeiten, sondern dient auch als Kompetenz- und Schulungszentrum. Das Haus bietet ein breites Spektrum von konventioneller Zahntechnik bis hin zu zukunftsweisenden Entwicklungen. Werfen Sie hier einen Blick hinter die Kulissen.